• Finanz Löwe

Rich Dad, Poor Dad.

Das Buch "Rich Dad, Poor Dad" erzählt die Autobiografie des Autors Robert Kiyosaki, der schon im Alter von 9 Jahren reich werden wollte. Er schloss sich mit seinem Freund Mike zusammen, um verschiedene Ideen zu testen, die ihnen Reichtum versprechen.

Roberts leiblicher Vater ist Staatsangestellter und somit als Vertreter der Mittelschicht zu bezeichnen (Poor Dad). Mikes Vater allerdings ist Unternehmer. Robert bezeichnet ihn als seinen vermögenden Vater (Rich Dad). Die beiden Väter geben ihren Kindern zwei unterschiedliche Wege, um später einmal Reich zu werden. Dabei unterscheiden sich die zwei Ansichten der beiden Väter sehr.

Nachdem Buch hatte ich eine ganz andere Auffassung von Geld. Ein muss für jeden der Finanzielle Freiheit anstrebt. (Werbelink: https://amzn.to/2DKNl0i)

Keep calm and stay focused @finanzlowe


19 Ansichten

©2018 by Tim Huck

Impressum  Datenschutz 

  • whatsapp
  • Instagram
  • Facebook Social Icon