• Finanz Löwe

Die erfolgreichsten Methoden Geld zu sparen!!!




Heute geht es darum, wie du am besten dein Geld sparen kannst. Aber warum sparen und nicht gleich Investieren? Das Wichtigste beim Investieren ist es erst mal Rücklagen zu bilden. Man sollte im Schnitt drei Nettomonatsgehälter auf der hohen Kante haben, um ungeplante Ausgaben tätigen zu können. Wenn du jeden Monat dein ganzes Geld investierst, aber keine Rücklagen bildest und plötzlich unerwartete Kosten anfallen wie zum Beispiel dein Auto geht kaputt, deine Waschmaschine hat den Geist aufgegeben oder du musst etwas neues anschaffen, dann hast du ein Problem. Die meisten Leute überziehen in solch einem Fall ihr Konto oder nehmen sich ein Kredit bei der Bank und rutschen somit meist in die Schuldenfalle. Das ist das Schlechteste was du in solch einem Fall tun kannst, denn genau dann tappst du in die Falle des Systems und landest im Hamsterrad. Da wir aber aus dem Hamsterrad entfliehen wollen, ist es wichtig Rücklagen zu bilden, damit uns genau das nicht passieren kann.

Dabei ist zu beachten, dass du die Rücklagen nicht auf ein Konto einzahlst, auf die du keinen Sofortigen zugriff hast. Es eignet sich also kein Festgeldkonto, auf dem dein Geld mehrere Monat liegt und du keinen zugriff hast. Du könntest beispielsweise ein separates Giro- oder Tagesgeldkonto nutzen und den Betrag den du sparen kannst dir monatlich auf das Konto überweisen. Ich nutze hierbei ganz bewusst eine altmodische Variante, um mein Geld effizient zu sparen. Ich habe das Geld jeden Monat ab und sammle es in einem Sparschwein. So habe ich das Geld bar, kann direkt darauf zu greifen und sehe sofort, wie viel ich schon gespart habe.


Sparen eignet sich aber nicht nur um Rücklagen zu bilden. Hast du bereits schon deine vollen Rücklagen gebildet und bist gewappnet für unerwartete Kosten, so kannst du weiter sparen um in der Zukunft größere Investitionen zu tätigen. Ich rate dir immer ein Teil deines Einkommens zu sparen und einen Teil zu investieren. (Dazu kommt noch ein Beitrag).


Es gibt noch viele andere Möglichkeiten zu sparen, wie jeden Monat einen Gewissen Betrag zurück zu legen. Im Folgenden möchte ich dir einige Spartipps geben wie du bewusst und Unbewusst jeden Monat Geld sparen kannst.


Die erste Möglichkeit habe ich bereits auf Instagram gepostet. Du machst dir einen Kalender mit 52 Zahlen, die 52 Zahlen stellen die Wochen eines Jahres da. Jede Woche suchst du dir eine Zahl aus und sparst diesen Betrag. Du kannst die Zahlen beliebig wählen, in meinem Beispiel auf Instagram ergeben alle Zahlen zusammen 1000 €. Du hättest also bei diesem Model nach einem Jahr 1000 € gespart.


Eine weitere Möglichkeit, die ich auf YouTube gefunden habe ist es jedes Mal, wenn du im Laden etwas kaufst und Rückgeld bekommst, beispielsweise 2,45 € legst du die Münzen zurück in dein Sparschwein. So sparst du unbewusst bei jedem Einkauf einen kleinen Betrag. Klar ist es nicht viel, aber wenn du alle Münzen die du so bekommst sparst häuft sich so mit der Zeit eine Große Summe an. Falls du dieses Modell verschärfen möchtest, machst du dasselbe, du legst aber jetzt nicht nur die Münzen zurück, sonder auch jeden 5 € Schein den du bekommst. So wird dein Erspartes noch schneller wachsen.


Du kannst auch deine Bank fragen, ob sie dir einen Abschöpfungsauftrag einrichten kann. Dieser sorgt dafür, dass dein Konto bis auf einen bestimmten Betrag leer geräumt wird. Du kannst also einstellen das am ende des Monats 300 € auf deinem Konto bleiben sollen, der Rest wird dann automatisch auf ein separates Konto überwiesen.


Falls du spielerisch sparen willst, kann ich dir die App "Savedroid" empfehlen. Bei der App kannst beispielsweise wählen, dass automatisch jedes mal 2 € gespart wird, wenn Donald Trump twittert, wenn du dein Schrittziel erreichst oder du zu oft auf dein Handy schaust. Beachte dabei aber bitte, dass du der App die Erlaubnis gibst, automatisch Geld für dich zu überweisen.


Ich hoffe diese Tipps haben dir geholfen und dir gezeigt wie wichtig es ist Geld auf der hohen Kante zu haben. Man kann nie wissen, wann unerwartete Kosten anstehen, sei dafür gewappnet und bilde Rücklagen.Vergesse dabei nie: " spare um Geld zu Investieren nicht um dir Konsumgüter zu kaufen."


Keep calm and stay focused @finanzlowe

77 Ansichten1 Kommentar

©2018 by Tim Huck

Impressum  Datenschutz 

  • whatsapp
  • Instagram
  • Facebook Social Icon